Gebackene weiße Bohnen mit Salbei

Ein Gericht aus der 5 Elemente-Küche

Dieses köstliche Bohnengericht habe ich in dem 5 Elemente-Kochbuch von Gabriele Klinger und Christina Duve gefunden und bereite es seit 10 Jahren immer wieder zu. Es ist keine schnelles Gericht, du brauchst 3 Stunden zuzüglich Einweichzeit der Bohnen, aber die Arbeitszeit an sich sind beträgt nur 20 min.  Die 5 Elemente-Küche genau zu erklären, sprengt hier den Rahmen, kurz gesagt, legt sie Wert auf die Ausgewogenheit der Zutaten und garantiert einen Genuss der Körper und Seele gut tut.

Gebackene weiße Bohnen wirken stärkend und schmecken köstlich als Beilage oder Hauptgericht zum Beispiel mit Spinat und/oder einem Salat. Ich bereite sie gerne in der kalten Jahreszeit am Wochenende zu und nehme sie mit ins Büro.

Das Gericht funktioniert am besten mit getrockneten Bohnen, die mindestens 12 Stunden eingeweicht werden müssen. Wenn du in einer Gegend mit hartem Wasser wohnst, nimm dazu und auch für die Garzeit lieber Mineralwasser, das macht die Bohnen weicher. Zusätzlich kannst du Natron oder ein Stück Kombualge hinzufügen – die Alge gibt zusätzliche Mineralstoffe und sorgt dafür, dass die Bohnen weicher werden. Ich habe es auch schon mit Dosen Bohnen zubereitet, das schmeckt auch, aber nicht annähernd so gut wie mit getrockneten Bohnen.

Zutaten

  • 250 g getrocknete weiße Bohnen
  • 2 Knoblauchzehen quer in hauchdünne Scheiben geschnitten
  • 350 ml Wasser
  • 3 daumenlange Stücke Zitronenschale (mit dem Sparschäler geschält), klein gehackt
  • 1/4-1/2 TL Kurkuma nach Geschmack (anfangs habe ich weniger genommen, inzwischen nehme ich fast einen TL)
  • 10 frische Salbeiblätter - optional 1 Eßl getrocknete Salbeiblätter
  • 100 ml Olivenöl
  • 1/2 TL grob gemahlenen schwarzen Pfeffer (opt 1 Messerspitze fein gemahlen)
  • 1 TL Salz
  • optional 1 TL Natron oder 1 Stück Kombualge

Zubereitung

  • Die Bohnen über Nacht in viel kaltem Wasser einweichen.
  • Am nächsten Tag abgießen und gut spülen
  • Den Backofen auf 130°C vorheizen
  • Die Bohnen mit Knoblauch, Wasser, Zitronenschale, Kurkuma, Salbei und Olivenöl in eine ofenfeste verschließbare Form (ich benutze einen Edelstahltopf) geben
  • Opt: Natron oder Alge dazugeben
  • Die Bohnen mit verschlossenem Deckel im vorgeheizten Backofen auf unterster Schiene 2 Stunden garen lassen. Etwa jede halbe Stunde einmal umrühren.
  • Die Bohnen mit Pfeffer und Salz würzen und noch eine weitere Stunde im Ofen garen

Viel Freude beim Nachkochen!

Bereit für mehr Gesundheit?  Registriere dich für meinen Newsletter, mit Informationen und Tipps zu einem gesundem Lebensstil und erhalte mein E-Book

„10 Gesundheittipps, die jede Frau kennen sollte und die du heute schon umsetzen kannst“

Wir erheben, verwenden und verarbeiten deine Daten gemäß den Bestimmungen unserer Datenschutzerklärung.